Sarah Challis, geboren in Buckinghamshire, arbeitet als Englischlehrerin und lebt heute mit Mann und vier Söhnen in Somerset.

 

Was im Sommer geschah von Sarah Challis

 

Genres: Roman

ISBN: 978-3-499-24757-6

Verlag rororo

Erschienen: 2008

Seiten: 380 Taschenbuch

 

Ein Dort in Dorset, an einem Abend im Juni: Das spurlose Verschwinden der zwölfjährigen Jodie versetzt die Menschen in der kleinen Gemeinde in Sorge. Rachel ist erschüttert, als sie merkt, dass ihr Mann die Polizei belogen hat. Was hat er zu verbergen, wo war er an jenem Abend wirklich?

Henry, der eigenbrötlerische Nachbar, verliert derweil vollkommen den Halt. Doch niemand scheint es zu merken. Welche Erinnerungen quälen ihn?

Die Sorge um das vermisste Mädchen lässt die Dorfbewohner näher zusammen-rücken, ruft vergessene Gefühle wieder wach und stellt Freundschaften wie Familienbande auf eine harte Probe.

 

Beurteilung:

Habe mir von dem Klappentext etwas anderes erhofft. Es war zwar gut zum lesen, aber das Verschwinden von Jodie ist nur eine kleine „Nebensache“ in dem Buch. Eigentlich geht es um die verschiedenen Geschichten der Dorfbewohner.

 

Sterne: 2 von 5

@ Amazon.de
@ Amazon.de
@ Amazon.de
@ Amazon.de

Kein Trailer vorhanden

Sie möchten ein Buch von mir rezensieren lassen oder andere Aktionen planen?
Dann kontaktieren Sie mich per eMail

oder mit dem

unteren Kontaktformular

Einfach auf das Bild klicken
Einfach auf das Bild klicken
Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

  1.  Skoobe

Buchverleih

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger