Für immer du von Savannah Davis

 

Genres: Fantasyroman

Verlag: Kindle Edition

ISBN:

Erschienen: 23. Juni 2013

Einband: E-Book

Seiten: 242

Gelesen: 17. August 2013 bis 19.August 2013

 

Klappentext:

Adrian, ein Engel der in unzähligen Schlachten auf der Seite der Guten gekämpft hat, erhält den Auftrag, Anna zu beschützen. Doch er verliebt sich in die Tochter eines Gutsherren und begeht einen folgenschweren Fehler, der Anna nicht nur das Leben kostet, sondern Adrian auch seine Flügel.Linden ist ein kleines, ruhiges Dorf in der Nähe von München. Wenn es nach der Meinung von Skylers Mutter geht, der perfekte Ort, um ihre rebellische Tochter endlich wieder zur Vernunft zu bringen.Doch Linden ist auch die Heimat von Adrian, und als Skyler auf ihn trifft, scheint ihr Körper in Flammen zu stehen. Plötzlich geschehen Dinge mit ihr, die sie sich nicht erklären kann. Und im Mittelpunkt all dessen scheint das Mädchen aus ihren Träumen zu stehen, das scheinbar wirklich gelebt hat und 1913 gestorben ist. Doch wenn Anna vor hundert Jahren gelebt hat, warum kommt dann auch Adrian in diesen Träumen vor? Und wie kann Skyler ihren tiefen Gefühlen für Adrian entkommen, der sie mit aller Macht von sich fernzuhalten versucht?

Rezension:

Skyler zieht zusammen mit ihrer Mutter und deren neuer Lebensgefährten zurück nach Linden, dort wo sie als kleineres Kind gelebt hat. Da Skyler in der Großstadt auf die falschen Bahnen gekommen ist, glaubt ihr Mutter, dass in der kleinen Stadt eine bessere Zukunft auf Skyler wartet. Eigentlich fühlt Skyler sich dort auf sehr wohl, kann sie sich jetzt wieder ihrem Pferd, welches bei ihren Großeltern untergebracht war, kümmern. Auch mit ihren früheren Freundinnen kann sie wieder anknüpfen. Bei einem Reitausflug hat sie jedoch fast einen Unfall, als plötzlich ein junger Mann vor ihrem Pferd auftaucht und dieses beginnt sich aufzubäumen. Doch als das Pferd sich wieder beruhigt hat, ist der Mann verschwunden. Bald entdeckt sie ihn jedoch unverletzt auf dem Nachbarhof ihres Großvaters, doch er gibt sich Skyler gegenüber äußerst merkwürdig. Er spricht kaum mit ihr und weicht ständig ihrem Blick aus. Doch Skyler fühlt sich auf unheimliche Weise zu Adrian hingezogen. Nur sein Bruder Sam scheint es nett mit Skyler zu meinen. Doch dann geschehen merkwürdige Dinge mit Skyler. Sie kann Gegenstände durch bloße Gedanken bewegen und warum kann sie an nichts anderes mehr denken als an Adrian. Und warum hat sie nachts immer die merkwürdigsten Träume? Es sind Szenen die vor 100 Jahren waren, aber warum sind auch Adrian und Sam immer mit von der Partie?

 

Meine Meinung:

Ein wunderbarer Fantasyroman, der von der 1. Seite an sehr gut und spannend geschrieben ist. Das Buch ist flüssig geschrieben und man liest es in einem Rutsch durch. Werde mir die Schriftstellerin auf jeden Fall merken und mir noch weitere Bücher von ihr anschauen.

 

 

Sterne: 5 von 5

 

@ Amazon.de
@ Amazon.de

    317 von  384 Seiten 

gelesen

Kein Trailer vorhanden

Sie möchten ein Buch von mir rezensieren lassen oder andere Aktionen planen?
Dann kontaktieren Sie mich per eMail

oder mit dem

unteren Kontaktformular

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Skoobe

Buchverleih

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger