© Anette Judersleben / Homepage
© Anette Judersleben / Homepage

www.judersleben.de

 

Veröffentlichungen:        http://www.judersleben.de/werke.htm

 

Über Anette Judersleben:   http://www.judersleben.de/about%20me.htm

© Amazon.de
© Amazon.de

Plötzlich auf Liebe programmiert...

von

Anette Judersleben

 

Genres:           Liebesroman

Verlag:              Selfpublishing

ISBN:                 0000000

Erschienen:      15. Oktober 2015

Einband:           E-Book (Kindle)

Seiten:              192

Gelesen:           04. Februar 2016   bis  06. Februar 2016

 

 

Klappentext:

Ein Job im fernen Deutschland? Garett Parker ist zunächst entsetzt über dieses Angebot. Nur zögernd lässt der verwitwete Informatiker sich darauf ein. Zu seinem Erstaunen fühlt er sich in Köln jedoch rasch wohl. Wäre da bloß nicht seine neue Nachbarin Constanze Vogel. Diese Frau ist ein Albtraum! Anfangs zumindest, doch dann geschieht etwas absolut Unerwartetes und Garett muss seine Meinung gründlich revidieren. Eigentlich ist sie ja ganz nett. Nur wenige Wochen später gesteht er sich ein, dass er auch mit dieser Einschätzung komplett falsch lag. Constanze ist nicht nett - nein, sie ist eine echte Traumfrau! Leider hat ihre letzte Beziehung tiefe Narben in ihr hinterlassen, wie er inzwischen weiß. Wird es ihm trotzdem gelingen, ihr Herz zu erobern?

 

Meine Meinung:

Cover:  Das Cover empfinde ich als eher unspektakulär. Der Titel des Romanes weißt auf einen Liebesroman hin und auch die zwei Herzen sprechen dafür.  Was allerdings der Laptop auf diesem Cover bedeuten soll, kann ich nicht nachvollziehen und passt eigentlich gar nicht zu der Liebesgeschichte.

Inhalt: In dieser Geschichte lernen wir als erstes Garett kennen, der vor einer Entscheidung steht. Er lebt in der USA und hat nun ein sehr interessantes Arbeitsangebot aus Deutschland bekommen. Nach dem Tod seiner Frau, ist diese Veränderung natürlich krass für ihn und wiederum möchte er ganz von vorne beginnen und sein Leben neu ordnen. Er nimmt das Angebot an und zieht nach Köln. Von der Firma erhält er eine kleine Wohnung und es scheint alles perfekt zu laufen. Auch mit den dortigen Nachbarn versteht er sich gut und so ist er ganz zufrieden. Dann zieht eine neue Nachbarin in die Wohnung gegenüber und von Anfang an, haben die beiden ein Problem miteinander. Constanze und er geraten, so bald sie sich sehen, in einen Streit. Doch schon bald stellt Garett fest, dass Constance eigentlich ganz nett aussieht, warum ist ihm das nicht vorher aufgefallen? Als Constanze ihm plötzlich anbietet, eine Fahrgemeinschaft ins Geschäft zu bilden, ist Garett hin und weg. Doch hat Garett überhaupt eine Chance bei Constanze zu landen?

Fazit:  Als ich mit dem Lesen des Romanes, von Anette Judersleben, anfing, freute ich mich einfach auf einen netten Liebesroman, der mich einige Stunden gut unterhalten würde.  Und genauso war es dann auch.  Es ist jetzt kein ergreifendes, überaus romantisches Buch, aber es hat mir Spaß gemacht in die Welt von Garett und Constance einzutauchen.   Der Schreibstil von Anette Judersleben ist einfach gestrickt, was aber zwischendurch mal sehr angenehm war.

Es handelt sich hierbei um einen Liebesroman, in dem man einfach eintauchen und entspannen kann.

Ich möchte mich auch an dieser Stelle ganz herzlich bei Anette Judersleben für das Rezensionsexemplar bedanken.

 

Schmetterlinge:    3 von 5

 

@ Amazon.de
@ Amazon.de

224 von  368 Seiten

gelesen

@ Amazon.de
@ Amazon.de

24%

Gelesen

Kein Trailer vorhanden

Sie möchten ein Buch von mir rezensieren lassen oder andere Aktionen planen?
Dann kontaktieren Sie mich per eMail

oder mit dem

unteren Kontaktformular

Einfach auf das Bild klicken
Einfach auf das Bild klicken
Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Skoobe

Buchverleih

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger