Susanne Kliem wurde 1965 am Niederrhein geboren. Sie arbeitete als Pressereferentin für Fernsehserien von ARD und ZDF und für das größte deutsche Theaterfestival »Theater der Welt«. Seit 2009 schreibt sie Krimis, für die sie bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde.

Die Beschützerin von Susanne Kliem

 Genres: Thriller

Verlag: Carl´s Books

ISBN 978-3-570-58531-3

Erschienen: 03. März 2014

Einband: Klappbroschüre

Seiten: 317

Gelesen: 30.Juli 2014 bis 31.Juli 2014

 

Klappentext:

Während du schliefst, hat sich alles geändert. Jemand hat begonnen, dein Leben zu zerstören.

Alles läuft gut für Janne Amelung. Sie lebt in einer glücklichen Beziehung und liebt ihren Job bei einem Berliner Privatsender. Doch scheinbar aus dem Nichts verwandelt sich ihr Leben in einen Albtraum: Jemand dringt heimlich in ihre Wohnung ein, zettelt Intrigen an, verbreitet Lügen über sie – bis sich alle von ihr abwenden. Jemand der Jannes Nähe braucht. Und sie ganz für sich allein haben will…

 

Rezension:

Janne arbeitet als Event-Managerin bei einem Fernsehsender in Berlin. Sie ist die Vorgesetzte einer Abteilung, die jetzt von Unternehmensberater geprüft werden soll. Wo können Einsparungen gemacht werden und welche Verbesserungsvorschläge haben die Berater. Die Atmosphäre ist natürlich sehr gespannt, da jeder sich von seiner besten Seite zeigen möchte. Janne möchte, dass in ihrer Abteilung alles so bleibt wie bisher. Zu den Unternehmensberatern gehört auch Vanessa Ott und Janne ist froh, dass ihr Vanessa sehr sympathisch erscheint. Als Vanessa sie bittet, sich auch mal privat zu treffen, willig sie gerne ein, obwohl sie sich eigentlich wundert, warum Vanessa diesen Wunsch verspürt. Durch die Überprüfung ihrer Abteilung, hat sie jetzt natürlich für ihr Privatleben nicht mehr viel Zeit und ihr Freund Gregor hat dafür überhaupt kein Verständnis. Und dann verändert sich plötzlich das Leben von Janne gravierend. Sie wird Opfer von Mobbing und Intrigen. Ihre Kolleginnen beginnen ihr zu misstrauen und die Beziehung zu Gregor wird immer schwieriger. Dann bemerkt sie, dass jemand in ihrer Wohnung ein und aus geht und ihre persönlichen Sachen benutzt. Ihre Balkonpflanzen sind nass, obwohl es überhaupt nicht geregnet hat. Fenster stehen plötzlich offen, obwohl Janne sich sicher ist, diese immer vor dem Verlassen der Wohnung geschlossen zu haben. Jemand hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihr ganzes Leben auf den Kopf zu stellen und ihr alles zu nehmen, was ihr wichtig ist.

 

Meine Meinung:

Der Schreibstil von Susanne Kliem hat mir sehr gut gefallen. Allerdings hatte ich mir, nach dem Epilog etwas mehr darunter vorgestellt. Mir war eigentlich schon relativ schnell klar wer hinter der ganzen Geschichte steckte, wer das Leben von Janne zu ruinieren versucht. Trotzdem habe ich den Roman sehr gerne und innerhalb von 2 Tagen gelesen und werde mir die Schriftstellerin auf jeden Fall merken. Ich hatte mir halt einfach, für einen Thriller, mehr Spannung erhofft. Mich störte auch etwas die Naivität von Janne, die es ja schließlich zur Abteilungsleiterin geschafft hat und nicht, oder sehr spät erst merkt, welche Intrigen gegen sie gesponnen werden. Eine tolle Idee, jedoch hätte sie noch besser umgesetzt werden können.

 

Sterne: 3 von 5

 

@ Amazon.de
@ Amazon.de

Kein Trailer vorhanden

Newsletter abonnieren:

Subscribe to our mailing list

* indicates required

Sie möchten ein Buch von mir rezensieren lassen oder andere Aktionen planen?
Dann kontaktieren Sie mich per eMail

oder mit dem

unteren Kontaktformular

Einfach auf das Bild klicken
Einfach auf das Bild klicken
Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

  1.  Skoobe

Buchverleih

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger