Graveminder von Melissa Marr

 

Genres: Roman

Verlag: Piper Verlag (Rezensionsexemplar)

ISBN: 978-3-492-26890-5

Erschienen: 2012

Einband: Klappbroschüre

Seiten: 394

Gelesen: Dezember 2012

 

 

 

 

Klappentext:

Eine wunderbar gruselige Gothic Novel!

Jede Generation hat ihre eigene Totenwächterin. Bei Beerdigungen spricht sie magische Bannworte über dem frischen Grab, um den Frieden der Toten zu bewahren. Doch was geschieht, wenn es kein Grab gibt? Wenn die Tote ein junges Mädchen ist, das auf grausame Weise ermordet wurde und nun wieder- kehrt, um Rache zu üben? Für Rebekkah beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie muss als Graveminder ihre Stadt vor der hungrigen Toten schützen – und deckt dabei Geheimnisse auf, die dunkler sind als das tiefste Grab.

 

Rezension:

Claysville ist eine Stadt die anders ist, als alle anderen. Alle Einwohner werden, bis sie 80 Jahre alt sind weder krank, noch sterben sie. Dies kann nur durch einen Unfall oder einen Mord geschehen. Maylene, Rebekkahs Großmutter hat bisher für die Toten gesorgt. Sie sprach bei Beerdingungen magische Worte und wacht anschließend über die frischen Gräber. Eines Tages jedoch, taucht bei Maylene ein junges Mädchen auf. Es handelt sich um das tote Mädchen Daisha, welches grausam ermordet wurde. Maylene wußte nichts von ihrem Tod und somit konnte sie auch nicht das übliche Ritual ausführen. Maylene stirbt kurz darauf und Rebekkah kommt in die Stadt zurück, in der sie aufgewachsen ist. Kurz vorher ist auch Byron, Rebekkahs große Liebe, in die Stadt zurückgekehrt um zusammen mit seinem Vater das Bestattungsinstitut zu leiden. Welche Aufgabe jedoch auf die Beiden zukommt, ahnen sie nicht. Rebekkah ist die neue Totenwächterin und Byron soll an ihrer Seite bleiben.

Sie müssen zusammen Daisha finden.

 

Meine Meinung:

Melissa Marr hat einen wunderbaren Schreibstil. Der Roman blieb von Anfang an spannend. Die Stimmung in dem Roman ist meistens düster und auch grausam. Melissa Marr versteht es, die Charakter sehr genau zu beschreiben und so kann man sich in jeden gut hineinversetzen. Es wird auch nicht langweilig, da eigentlich ständig irgendetwas passiert.

Mir hat der Roman sehr gut gefallen und ich hoffe noch mehr von der Schrift- stellerin zu lesen.

 

Sterne: 4 von 5

 

@ Amazon.de
@ Amazon.de
@ Amazon.de
@ Amazon.de

Kein Trailer vorhanden

Sie möchten ein Buch von mir rezensieren lassen oder andere Aktionen planen?
Dann kontaktieren Sie mich per eMail

oder mit dem

unteren Kontaktformular

Einfach auf das Bild klicken
Einfach auf das Bild klicken
Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Skoobe

Buchverleih

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger