Barbara Noack ist Berlinerin. Sie begann nach Studien an der Universität und Kunstakademie eine Karriere als Autorin heiterer Geschichten und Romane. Ihr Stil, der sich so federleicht liest, ist im deutschen

Sprachraum zum Markenzeichen geworden.

 

Der Zwillingsbruder

 

von 1988

363 Seiten

 

Es waren einmal Zwillinge, die hießen Dag und Dagmar. Sie waren unzertrennlich und als kleine vergnügte Teufel in Hamburg-Altona bekannt und berüchtigt bis zu dem Tag, des Jahres 1943, an dem ein Bombenangriff ihr Elternhaus und seine Bewohner auslöschte. Hier endet das Märchen . . . Nur die zehnjährige Dagmar und die um neun Jahre ältere Else Pillkahn überleben. Gemeinsam fliehen sie aus der brennenden Stadt nach Oberbayern. In einer Gärtnerei lernt Dagmar den jungen französischen Zwangsarbeiter Laurent kennen.

 

@ Amazon.de
@ Amazon.de

Kein Trailer vorhanden

Newsletter abonnieren:

Subscribe to our mailing list

* indicates required

Sie möchten ein Buch von mir rezensieren lassen oder andere Aktionen planen?
Dann kontaktieren Sie mich per eMail

oder mit dem

unteren Kontaktformular

Einfach auf das Bild klicken
Einfach auf das Bild klicken
Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

  1.  Skoobe

Buchverleih

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger