Im Nebel stand die blinde Zeugin von Jutta Ploessner

 

 

Genres: Roman

Verlag: Monashee

ISBN:

Erschienen: 04. Oktober 2013

Einband: E-Book / Kindle

Seiten: 104

Gelesen: 25. Februar 2014 bis 26. Februar 2014

 

Klappentext:

 

Auch an diesem nebligen Abend macht Bellinda ihren gewohnten Abendspaziergang auf der Küstenstraße der Halbinsel Orbetello. Als sie ein Auto nahen hört, tritt sie zur Seite. Wenig später dringen alarmierende Geräusche an ihr Ohr, die durch den Nebel seltsam gedämpft klingen. Ein zweites Auto scheint von der anderen Seite gekommen zu sein. Die Stimmen zweier Männer sind zu hören. Sie streiten. Dann stößt der eine von ihnen einen markerschütternden Schrei aus. Im nächsten Moment kracht und poltert es, als würde ein Auto die Steilküste hinunter ins Meer stürzen.Einen Moment später entdeckt Salvatore Pecci die bildhübsche junge Frau, die plötzlich aus dem Nichts aufgetaucht ist. Regungslos steht sie da, umgeben von wallenden Nebelschleiern. Eine Zeugin!, schießt es ihm durch den Kopf. Er weiß, dass er sie nicht entkommen lassen darf. Doch so plötzlich wie sie aufgetaucht ist verschwindet sie wieder und er verliert ihre Spur. Von da an hat Salvatore Pecci keine ruhige Minute mehr. Es befriedigt ihn zwar, dass er den verhassten Liebhaber seiner Frau ins Jenseits befördert hat, doch dass er dabei beobachtet worden ist, gefällt ihm ganz und gar nicht. In der Zeitung hat er auch gelesen, dass eine junge Frau eine Aussage bei der Polizei gemacht hat und dadurch ein neues Licht auf einen Unfall geworfen hat, der offenbar ein Verbrechen war. Dann sieht er die junge Frau wieder - in einer Boutique in Rom, wo sie arbeitet. Und er schwört sich, dass sie ihm diesmal nicht entkommen wird.

Doch es ist eine Verwechslung, den die wahre Zeugin ist blind…

 

 

Rezension:

 

Meine Meinung:

 

Wie alle Bücher, die ich bisher von Jutta Ploessner gelesen habe, ist auch dieses Buch sehr einfach und entspannend zu lesen. Es baut sich eine minimale Spannung auf, aber eigentlich plätschert der Roman so vor sich hin. Trotzdem hat er mir als kurzer Roman für Zwischendurch gut gefallen.

 

 

Sterne: 3 von 5

 

 

Verliebt in Florenz und in die Liebe von Jutta Ploessner

 

Genres: Liebesroman

Verlag: Monashee

ISBN: B00FKDZERG

Erschienen: 30. September 2013

Einband: E-Book

Seiten: 90

Gelesen: 19.Dezember 2013 bis 19. Dezember 2013

 

Klappentext:

Auf einmal ist Katharina nicht mehr so überzeugt davon, dass Arno der Richtige für sie ist. Kehrt er nicht allzu oft den erfolgreichen Geschäftsmann heraus, der alles weiß und kann? Und geht er ihr mit seinem ständigen Genörgel und seiner Pingeligkeit eigentlich nicht schon lange auf die Nerven? Aber vielleicht ändert ja der geplante Urlaub in der Toskana etwas und bringt wieder neuen Schwung in ihre Beziehung. Katharina freut sich jedenfalls schon sehr darauf. Bis Arno ihr eröffnet, dass seine Mutter ebenfalls in die Toskana reisen und eine Woche mit ihnen zusammen verbringen will. Katharina sieht eine Katastrophe auf sich zukommen. Eine ganze Woche mit Arnos Mutter, die noch nie ein gutes Haar an ihr gelassen hat und der sie natürlich auch nicht gut genug für ihr Herzblatt ist? Nein, das will sie sich gewiss nicht antun. Sie stellt Arno vor die Entscheidung - entweder sie oder seine Mutter. Natürlich entscheidet Arno sich für seine Mutter, immerhin ist sie die wichtigste Frau in seinem Leben. So fährt Katharin allein in die Toskana und genießt ihre unversehens gewonnene Freiheit. Arno will sie jedoch nicht so ohne Weiteres aufgeben. In Florenz läuft sie ihm zu seinem Entzücken über den Weg. Es wäre ja gelacht, wenn es ihm nicht gelingen würde, sie zurückzuerobern. Katharina denkt nicht im Traum daran, sich von Arno wieder einwickeln zu lassen. Um ihn zu vergraulen engagiert sie sich einen Urlaubsbegleiter und spielt Arno etwas vor. Dass sie dabei ihr Herz an den gut aussehenden Touristenführer Lukas verliert, steht allerdings nicht im Drehbuch. Sie genießt die Zeit mit ihm - bis sie die Erfahrung machen muss, dass auch er ihr etwas vorgespielt hat ...

 

Rezension:

Katharina fühlt sich in ihrer Beziehung zu ihrem Verlobten schon lange nicht mehr wohl. In einem gemeinsamen Urlaub in Florenz hofft sie auf einen Neuanfang. Doch dann will Arno seine Mutter mitnehmen und Kathrina platzt endgültig der Kragen. Sie löst die Verlobung auf und reist alleine nach Florenz. Dort begegnet ihr Lukas, der ihr Herz ganz schön schwanken lässt. Doch Arno reist ihr nach und will sie zurück.

 

Meine Meinung:

Ein wunderschöner Liebesroman. Entspannend und einfach mit einem Lächeln im Gesicht genießen. Die Schreibweise von Jutta Ploessner ist wie immer einfach und locker geschrieben und man reist mit Katharina ins schöne Florenz.

 

Sterne: 4 von 5

 

Feuer am Arrow Lake von Jutta Ploessner

 

Genres: Abenteuer-Roman

Verlag: Books House

ISBN: 978-9963-52-127-2

Erschienen: 24.Juli 2013

Einband: Taschenbuch

Seiten: 199

Gelesen: 01. November 2013 bis 03.November 2013

 

Klappentext:

Obwohl die 15-jährige Andrea es nicht für möglich gehalten hat, fühlt sie sich bereits nach zwei Monaten in ihrer neuen Heimat wohl. Das kanadische Hinterland hält für sie und ihre Geschwister allerhand Abenteuer parat, während sich ihre Eltern mit der Farm am Eagle Creek eine neue Existenz aufbauen. Das Leben am Arrow Lake ist spannender als erwartet – das Farmhaus wird renoviert, die Gegend erkundet und neue Freundschaften geschlossen. Der attraktive Craig bringt Andreas Herz aus dem Rhythmus.

Doch plötzlich ist vorbei mit der Idylle. Riesige Waldbrände bedrohen das Tag, und wegen der Hitze und Trockenheit breiten sie sich rasch aus. Viel zu rasch. Können die Auswanderer ihr neues Heim retten? Gemeinsam mit den Bewohnern des Eagle Creek Valley kämpfen sie verzweifelt gegen das Feuer an, bis auffällt, das Andrea und Michael fehlen..

 

Rezension:

Andrea ist mit ihren Eltern, ihrem Zwillingsbruder Holger, welcher im Rollstuhl sitzt, ihrem ältern Bruder Michael und der kleinen Schwester Nicole, nach Kanada an den Arrow Lake gezogen. Sie haben sich eine kleine Farm gekauft, die sie alle zusammen jetzt liebevoll restaurieren. In der Ferne sieht man, dass durch die Trockenheit entstandene Feuer, welches jedoch noch weit entfernt zu sein scheint.

Doch eines Tages hört man im Radio, dass das Feuer immer näher kommt und es fast nicht zu bändigen ist. Es besteht die Gefahr, dass Eagle Creek evakuiert werden muss. Als ihre Eltern und sogar Michael zur Hilfe gebeten werden, an den Brandherden auszuhelfen, Andreas Mutter ist Krankenschwester, ist Andrea plötzlich mit ihrer kleinen Schwester und ihrem Zwillingsbruder, alleine auf der Farm und muss im großen und ganzen für alles Sorgen. Dann kommt noch die Angst um ihre Eltern und ihrem Bruder dazu. Und was ist, wenn sie wirklich alles evakuiert werden?

 

Meine Meinung:

Mir hat das Buch gut gefallen. Es ist spannend wenn auch recht einfach geschrieben. Einzig die Art, wie Andrea mit ihrer kleinen Schwester umgeht, hat mir nicht so gut gefallen. Außerdem kam mir die 10jährige Nicole doch oft noch sehr kindisch vor. Und wiederum gehen Geschwister ja oft nicht so miteinander um, wie man es sich so vorstellt.

Im großen und ganzen war es eine schöne, spannende Geschichte für zwischendurch und ich freue mich, Andreas Geschichte in Kanada weiterzuverfolgen.

 

Sterne: 3 von 5

 

Niemand hörte ihre Schreie / E-Book Kindl von Jutta Ploessner

 

Genres: Thriller

Verlag: Amazon Media (Kindle)

ISBN: B007HA5HW2

Erschienen: März 2012

Einband: E-Book

Seiten: 102 (Printausgabe)

Gelesen: 15.Oktober 2013 bis 15. Oktober 2013

 

Klappentext:

"Dana … Dana Hammond?"Eine neuerliche Gänsehaut kroch ihr über den Rücken. Dana wurde es ganz unheimlich. "Ja, die bin ich", stieß sie hervor. "Und wer sind Sie? Was wollen Sie von mir mitten in der Nacht?"Warum lege ich nicht einfach auf?, fragte sie sich im selben Moment. Warum gebe ich mich mit diesem Anrufer überhaupt ab?Wieder waren nur diese schweren Atemzüge zu hören, dann folgte ein kurzes, irres Lachen. "Rache", sagte die geisterhafte Stimme, "Rache …"Entnervt warf Dana den Hörer auf die Gabel. Das war einfach zuviel! Manche Leute ließen sich wirklich die letzten Dinge einfallen!Der zweite anonyme Anruf kam am nächsten Morgen, als Dana gerade ihr Teewasser aufsetzte. Ahnungslos nahm sie den Hörer ab und meldete sich. Im seIben Moment wusste sie, wer am anderen Ende der Leitung war."Du Mörderin!", zischte eine gedämpfte Stimme unter heftigem Atmen. "Du elende Mörderin! Aber das wirst du mir büßen ... büßen … büßen ..."Dana lief es eiskalt über den Rücken. Mit einer heftigen Bewegung legte sie den Hörer zurück. Mörderin! Das war nun wirklich ein starkes Stück. Handelte es sich tatsächlich nur um einen Verrückten, der Spaß daran hatte, andere Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen? Oder war es eine

Verwechselung? Aber dieser jemand kannte ihren Namen…

 

Rezension:

Dana ist eigentlich ganz glücklich. Sie ist verlobt mit Ralph und ihr Leben läuft in geregelten Bahnen. Doch eines Abends bekommt sie von Ralph einen Anruf, dass er mit ihrem Auto gegen eine Küstenwand gefahren ist. Es wäre nur eine kleine Delle und er würde es gleich von seinem Freund reparieren lassen. Sie müsste halt 3 Tage auf ihren Wagen verzichten. Dana denkt sich nichts dabei.

Dann beginnen einige Tage später die mysteriösen Anrufe und Dana fühlt sich überall verfolgt. Als sie von ihrem Vorgesetzten im Krankenhaus, in dem Dana als Krankenschwester arbeitet, den Vorschlag erhält, einen jungen Mann, welcher an einen Rollstuhl gefesselt ist, zu pflegen, willigt sie gerne ein. Dieser junge Mann lebt mit seiner Familie auf einen herrschaftlichen Anwesen und Dana hofft, damit für einige Zeit den anonymen Anrufen und Belästigungen zu entkommen. Doch das Grauen beginnt erst…

 

Meine Meinung:

Dies ist mein erster Roman, den ich von Jutta Ploessner gelesen habe. Er ist flüssig zu lesen, aber eher einfach gestrickt. Ich wusste relativ schnell, was hinter der Geschichte steckte. Aber trotzdem war es spannend geschrieben und es hat mir Spaß gemacht, diesen Roman zu lesen.

 

Sterne: 4 von 5

 

@ Amazon.de
@ Amazon.de

224 von  368 Seiten

gelesen

@ Amazon.de
@ Amazon.de

24%

Gelesen

Kein Trailer vorhanden

Sie möchten ein Buch von mir rezensieren lassen oder andere Aktionen planen?
Dann kontaktieren Sie mich per eMail

oder mit dem

unteren Kontaktformular

Einfach auf das Bild klicken
Einfach auf das Bild klicken
Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Skoobe

Buchverleih

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger