Brennende Liebe

von

Christina Stöger


Genres:           Liebesroman

Verlag:            Edition Paashaas Verlag

ISBN               978

Erschienen:     24. Oktober 2013

Einband:          Kindle-Ebook

Seiten:             92

Gelesen:         08.01.2015  bis   09.01.2015

 

Klappentext:

Ein packender Liebesroman 
Keine Beziehung? Nur ein One-Night-Stand? War es wirklich das, was sie wollte? Chrissy hat sich unsterblich verliebt, natürlich wieder in den vermeintlich Falschen. Aber weiß man das vorher? Vielleicht wird ja doch noch alles gut? 
Und somit begibt sie sich in ein Abenteuer, das ihre Welt verändern wird –denn eine Liebe brennt nicht nur im Herzen…

 

Meine Meinung:

Christina Stöger hat mir meine Ausgabe, als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Leider hatte ich eine Ausgabe, die voller Schreibfehler war. Im gesamten Buch waren alle Wörter mit zwei „L“ nur mit einem geschrieben. Die Sätze wurden auseinandergerissen, so das nach jedem 2 Absatz ein großer Absatz kam. Trennungszeichen waren somit oft mitten in einem Satz vorhanden und das machte es für mich sehr schwierig, dass Buch entspannt zu lesen.

Wir mir die Autorin jedoch mitteilte, es dies wohl in den veröffentlichen Ausgaben nicht der Fall.

Man findet hier eine sehr einfach gestrickte Liebesgeschichte. Ein junges Mädchen, nach einer Liebe sehr enttäuscht, lernt einen Mann kennen und verliebt sich unsterblich in ihn. Doch dieser Mann scheint es nicht ganz so ehrlich mit ihr zu meinen, da er sich wohl auch noch mit anderen Frauen trifft. Meint er es wirklich ehrlich mit ihr? Und dann erfährt Chrissie den waren Grund, warum er so undurchsichtig erscheint.

Der Schreibstil von Christina Stöger ist sehr einfach und eher unspektakulär. Sie versucht mit einem dramatischen Erlebnis Spannung in das Buch zu bekommen, was aber meines Erachtens an der Umsetzung scheiterte. Gerade in medizinischen Dingen hätte sie mehr recherchieren   müssen. Kein Patient wacht aus dem Koma auf und ist direkt fit und kann tiefgreifende Unterhaltungen führen.

Für mich war es ein kleines Büchlein für zwischendurch, bei welchem man nicht viel erwarten sollte. Die Idee des Buches ist jedoch nicht schlecht und hätte einfach etwas mehr ausgebaut gehört.

 

 

Sterne:  2 von 5

@ Amazon.de
@ Amazon.de
@ Amazon.de
@ Amazon.de

Kein Trailer vorhanden

Sie möchten ein Buch von mir rezensieren lassen oder andere Aktionen planen?
Dann kontaktieren Sie mich per eMail

oder mit dem

unteren Kontaktformular

Einfach auf das Bild klicken
Einfach auf das Bild klicken
Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

  1.  Skoobe

Buchverleih

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger