© Bookshouse.de
© Bookshouse.de

Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.   © Amazon.de

© Amazon.de
© Amazon.de

Sephonie - Zeit der Engel

von

Jennifer Wolf

 

Genres:           Jugendfantasyroman

Verlag:             Bookshouse

ISBN:               978-9963525973

Erschienen:    30. April 2014

Einband:         E-Book

Seiten:             460

Gelesen:         03. Januar 2016   bis  08. Januar 2016

 

 

Klappentext:

Kikis Großmutter sprach viel von Engeln, als sie noch klein war. Sie schenkte ihr sogar einen Anhänger des Engels Cassiel, mit dem Versprechen, dass er immer für sie da sein würde, wenn sie traurig wäre.
Von ihren Eltern ignoriert, wird Kiki nach dem Tod ihrer geliebten Großmutter ins Internat abgeschoben. Als sie eines Nachts zum Nachdenken auf dem Dach des Gebäudes sitzt, begegnet sie Raphael. Kiki ahnt nicht, dass Raphael in Wahrheit ausgerechnet der Engel Cassiel ist. Sie allein kann ihm und den letzten Engeln

Helfen, den Himmel zu retten. Was hat Großmutter ihr verschwiegen?

 

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover hat mich sofort angesprochen, den so bald ein Buch mit Engel zu tun hat, bin ich neugierig darauf. Die Farbzusammenstellung ist sehr angenehm und ich hatte richtig Lust dazu, dieses E-Book zu lesen.

Inhalt:

Die Jugendliche Kiki, als Ich-Erzählerin, ist nach dem Tod ihrer geliebte Großmutter am Boden zerstört. Ihre Eltern haben keine Zeit, sich weiterhin um Kiki zu kümmern und so wird sie kurzerhand in ein Internat gesteckt. Kiki ist ein sehr sensibles, eher ruhigeres Mädchen, kommt daher mit der Situation nicht zurecht und hat das Gefühl, keinem mehr wichtig zu sein. Als sie glaubt, am Rand ihrer Kräfte zu sein, steigt sie auf das Dach des Internats, mit dem Gedanken, endlich mit allem Schluss zu  machen. Dabei bemerkt sie nicht ihren neuen Mitschüler, Raphael, der sich ihr langsam nähert. Er versucht mit ruhigen Worten, Kiki vorm Springen abzuhalten, was ihm schließlich auch gelingt. Von diesem Moment an, sind die beiden unzertrennlich. Raphael ist von Kikis Geschichte und ihrer ruhigen Art fasziniert und Kiki findet Raphael einfach nur atemberaubend. Er und seine Geschwister verhalten sich jedoch oft sonderbar und Kiki findet nach und nach heraus, dass die Familie Engel einiges zu verbergen hat.

Fazit:

Dies war mein erster Roman, den ich von Jennifer Wolf gelesen habe. Ich lass den Klappentext und mir war sofort klar, dass ich dieses Buch lesen muss.  Als Bookshouse mir dieses dann noch als Rezensionsexemplar per Mail schickte, war ich überzeugt, es ganz schnell lesen zu müssen.

Gleich von Anfang an war ich in der Geschichte gefangen. Am liebsten hätte ich wirklich rund um die Uhr gelesen. Jennifer Wolf hat einen wunderbaren, fesselnden Schreibstil und sie hat es geschafft, die Charaktere sehr lebensecht und sympathisch darzustellen.  Die Geschichte um Familie Engel hat mich sehr beschäftigt und ich überlegte oft, wie viel könnte wirklich so sein.

Es war ein Fantasyroman, den ich auf jeden Fall noch öfters lesen werde, da die ganze Geschichte mehr als gelungen ist.

Eines der besten Fantasyromane, die ich bisher gelesen habe und es ist durchaus auch ein Buch für Erwachsene.

 

Schmetterlinge:  5 von 5

 

@ Amazon.de
@ Amazon.de
@ Amazon.de
@ Amazon.de

Kein Trailer vorhanden

Sie möchten ein Buch von mir rezensieren lassen oder andere Aktionen planen?
Dann kontaktieren Sie mich per eMail

oder mit dem

unteren Kontaktformular

Einfach auf das Bild klicken
Einfach auf das Bild klicken
Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Skoobe

Buchverleih

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger